Was ist Weight-Pull?

Beim Weight Pulling handelt es sich um eine Disziplin in welcher der trainierte Hund (Mindestalter 1 Jahr) Gewichte mit einem Wettkampfwagen oder -schlitten über eine kurze, festgelegte Distanz (5 Meter) in einer bestimmten Zeit (eine Minute) aus freiem Willen zieht.

Zieht der Hund das aufgeladene Gewicht nicht oder benötigt er länger als eine Minute, so wird der Pull als ungültig gewertet. Mit einem ungütigen Versuch (No Pull) scheidet der Hund aus dem Wettbewerb aus.

Erkennt der Hundeführer das der Hund das Gewicht nicht schafft, wird er zum Wohle des Hundes den Versuch abbrechen und den Hund aus dem Wettkampf nehmen. Hierbei wird ein Zeichen an den Wagenführer gegeben, der darauf hin den Wagen mit anschiebt. Somit kann der Hund, mit dieser Unterstützung, den Versuch dennoch positiv beenden.

Grundsätzlich gilt, dass nur ein gesunder und trainierter Hund in den Wettkampf gehen soll.

Außerdem ist auch darauf zu achten, dass sowohl ohne Triebmittel gearbeitet wird als auch ohne Druck. Hierauf legen wir besonderen Wert. Es geht bei diesem Sport um die Bindung zwischen Hund und Mensch, genauso wie um eine saubere Zugtechnik, die erarbeitet werden muss, damit der Hund keinen Schaden nimmt. Natürlich sind die richtige Ernährung und entsprechendes Muskelaufbautraining ebenso unerlässlich.

Genau in diesem gezielten Muskelaufbau liegt auch ein gesundheitlicher Aspekt, der mittlerweile auch bei einigen älteren Hunden genutzt wird um dem altersbedingten Muskelabbau entgegenzuwirken. Durch die verbesserte Muskulatur wird  z.B. das Hüftgelenk auch bei beginnender oder leicht fortgeschrittener Hüftgelenksdysplasie besser gestützt und kann so zu einer Verbesserung des Wohlbefindens und der Bewegung beitragen.

Hinweis: Selbstverständlich sind bei erkrankten Hunden die Belastungen anders gewählt, aber die Trainingsmethode ist  prinzipiell die Gleiche.

Viele Rassehund-Besitzer und Züchter setzen diesen Sport bzw. die Trainingsmethoden ein, um Ihre Zuchthunde bei Ausstellungen entsprechend gut bemuskelt präsentieren zu können.

Ich persönlich würde auch Hundesportlern diesen Sport empfehlen, damit eben genau diese gute Bemuskelung den Hund bzw. dessen Gelenke und Knochen bei dem harten Schutzhundeeinsatz vor Verletzungen und bleibenden Schäden schützen kann.

Natürlich ist es so, dass leistungsorientierter Sport immer auch eine Belastung darstellt, diese ist beim korrekt durchgeführtem Weight Pull aber geringer als bei den üblichen Sportarten wie z.B. Agillity oder Schutzdienst. Da es nicht zu Stauch-artigen Bewegungsabläufen kommt. Beim Weight Pull sind auch noch Hunde mit 8-10 Jahren erfolgreich im Wettkampf-Einsatz!

Dieser Sport ist uneingeschränkt für alle Hunderassen geeignet. In Deutschland sind zurzeit (2014) Malinois, Deutscher Schäferhund, American Bulldog, Chihuahua, French Bulldog, Boston Terrier, Boxer- Mix aber auch Pit Bull Terrier und Staffordshire Bullterrier als Rassen vertreten.

Es ist wirklich mit jedem Hund möglich: hier dazu ein paar Bild-Beispiele aus dem Internet:

Ideal für den Hund ist natürlich eine ganzheitliche Auslastung. Das heißt Unterordnung  / Gehorsamstraining genauso wie Muskeltraining und Konditionstraining. Man kann also sehr gut mehrere Sportarten miteinander verbinden. Beispiel: Wir verbinden mit unseren Hunden die verschiedensten Sportarten: Weight Pull ist unser Wettkampfsport, für die Kondition und zum Spaß machen wir Ausfahrten mit unserem Dog-Scooter, Damit der Hund auch „hört“ trainieren wir den Gehorsam und um dem Hund auch eine Trieberfüllung zu ermöglichen und ihm Aufgaben zu geben, arbeiten wir auch in Unterodnung und im Schutzdienst mit ihnen.

 

Merke: ohne Grundgehorsam und Bindung/Vertrauen zu seinem Menschen oder "Hundeführer“ wird der Hund auch nicht erfolgreich ziehen.

 

D.Wegner

english version

What is Weight -Pull ?

When Weight Pull is a discipline in which the trained dog (minimum 1 year) weights with a competition car or carriage on a short, fixed distance ( 5 meters) in a certain time (one minute ) takes off his own free will .

Do not move the dog the charged weight or he needs more than a minute , so the pull will be considered as invalid. With a ungütigen attempt (No Pull) differs from the dog out of the competition.

Detects the handler that the dog does not make the weight , he will stop for the sake of the dog to try and take the dog out of the competition. Here, a sign is given to the motorman , who pointed out the car with pushes . Thus, the dog , with this support , end the test still positive.

General rule is that only a healthy and well trained dog should go in the competition.

In addition, also ensure that you are working both without leavening and without pressure. Then we attach particular importance . It is in this sport to the bond between dogs and humans , as well as to provide a clean train technology that needs to be worked out so that the dog does not become damaged . Of course, proper nutrition and appropriate weight training are also essential.

It is in this specific muscle building is also a health aspect , which is now used in some older dogs to counteract the age-related muscle loss . By improving muscle is , for example, the hip joint better supported even in incipient or slightly more advanced hip dysplasia and can thus contribute to the improvement of well-being and movement.

Note: Of course, otherwise selected the stresses in diseased dogs, but the training method is basically the same thing.

Many purebred dog owners and breeders put a sport or training methods to your breeding dogs to be able to present them accordingly well muscled at exhibitions.

Personally, I would also recommend dogs athletes this sport so exactly these good muscling can protect the dog or its joints and bones in the hard guard dogs use against injury and permanent damage.

Of course it is so that performance- oriented sport is always a burden , this is the properly guided by Weight pull , but less than the more common sports such as Agillity or protective service . Because there is no compression -like movements. When Weight pull even dogs with 8-10 years are successful in competition use!

This sport is absolutely suitable for all dog breeds . In Germany (2014) Malinois , German Shepherd, American Bulldog , Chihuahua, French Bulldog, Boston Terrier , Boxer mix but also Pit Bull Terrier and Staffordshire Bull Terriers are currently represented as races.

Ideal for the dog of course is a holistic utilization. That means submission / obedience training as well as weight training and physical conditioning. So you can very well connect multiple sports together. Example: We connect with our dogs all kinds of sports: Weight Pull is our competitive sport, for fitness and for fun we make trips with our dog Scooter, So that the dog also "hear" we train obedience and give the dog a drive fulfillment to allow and to give him tasks, we also work in Unterodnung and in protection work with them. 
 
Note: without basic obedience and loyalty / trust to his people, or "handler", the dog will not successfully attract.

 

APA Europe [-cartcount]